MADE IN SWITZERLAND

Schützen Sie Ihre Reben, Beeren, Obst und Gemüsekulturen vor Frostschäden

Die Vorteile liegen auf der Hand

- tiefe Heizkosten bei 7 h Hochtemperatur ca. Fr. 840.00 pro Frostnacht auf 1 Hektar.
  (Paraffinkerze 1-2 Grad gem. ETH 600 Kerzen Fr. 7'200.00)
- hoher Wirkungsgrad durch effiziente Wärmerückhaltung
- ökologisch, CO2 neutral
- saubere Verbrennung          
- keine Probleme mit Abgas und Emissionen
- sehr geringe Rauchentwicklung          
- weniger Abfall, pro Abbrand ca. 100g Asche
- nachwachsender Rohstoff (Holz)
- Brenndauer: 7 bis zu 15 Stunden (je nach Modell) ohne Nachheizen
- Pelletofen ohne Strom
- vielseitig einsetzbar (Hanglage bis 35 grad, Plastiküberdeckung, Hagelschutznetz)
- sehr gute Testergebnisse auch bei Wind
- zuverlässiger Abbrand, keine Überwachung notwendig

Einfache bedienung:

Unser Frostofen (Pelletheizung) kann man nur bequem mit Pellets befüllen und anfeuern.
Der Blütenschutz (Frostschutz) kann Starten.
Im Gegensatz zu den Frostkerzen kann man den Ofen nach dem Abbrand nur neu befüllen und die nächste Frostnacht kann kommen.
Einmal gekauft, wird der Frostofen von Pelliheat Sie und Ihre Kultur für mehrere Jahre, bei Frostnächten schützen.

Die Preise für die Frostöfen (Pelletheizung) entnehmen Sie im Onlineshop.


Pelletöfen: Der Co2 neutrale Wärmespender

Clevere und kostengünstige Alternative zur Paraffinkerze (Frostkerze)

Fakten und Zahlen: (Ungefähre Richtangaben für 1 Hektar)


Frostofen

Kosten ca.

Paraffinkerzen

Kosten ca.

Menge pro Hektar
Pellets pro Frostnacht
Amortisation pro Frostnacht auf 50 Nächte.

84 Öfen ca 3 Grad
2'520 Kilo


ca. 840.00 Fr.
ca. 1'100.00 Fr.
Tot: 1'940.00 Fr.

600 Stk ca 1-2 Grad

ca 7'200.00 Fr.

Jede weitere Frostnacht

2'520 Kilo Pellets
Amortisation

ca. 840.00 Fr.
ca. 1'100.00 Fr.

600 Stk ca 1-2 Grad

ca. 7'200.00 Fr.

Bei 10 Frostnächten
Material und Heizkosten

84 Öfen ca 3 Grad
25'200 Kilo Pellets

ca. 55'000.00 Fr.
ca. 8'400.00 Fr.
Tot: 63'400.00 Fr.

6'000 Kerzen

ca. 72'000.00 Fr.


Holzpellets

Holzpellets aus Sägemehl, anderen Holzabfällen, aber auch aus Waldholz gewinnen stark an Bedeutung.

Sie sind der Regel-Brennstoff in Pelletheizungen.

Typische Eigenschaften von Holzpellets für Kleinfeuerungsanlagen

Holzpellets besitzen folgende Eigenschaften:

  • Energiedichte von rund 4,8 kWh/kg (17.000 kJ/kg), 2 t Pellets enthalten die Energie von etwa 1000 l Heizöl (äquivalent)
  • Schüttdichte von rund 650 kg/m³
  • Wassergehalt von unter 10 %
  • Aschegehalt von unter 0,5 % bei hochwertigen Pellets

Weitere wichtige Eigenschaften und Qualitätsmerkmale sind Durchmesser und Länge der Pellets, der Gehalt an bestimmten Elementen (Schwefel, Chlor), die Abriebfestigkeit, die verwendeten Rohstoffe und anderes.